post

ZWAR-Mitglieder protestieren in Düsseldorf

Die ZWAR-Gruppen leisten gute Arbeit. Wer sich in der Umbruchphase zwischen Arbeit und Ruhestand befindet, kann auf die ZWAR-Gruppen zählen. Die Mitte-Rechts-Koalition will jedoch die Fördermittel für die ZWAR-Zentralstelle NRW komplett streichen. Ich wehre mich den Aktiven von ZWAR gegen die Kürzungspläne. In Düsseldorf hatten am Mittwoch, den 10. April, viele ZWAR-Mitglieder vor dem Landtag Protest geübt. | mehr

post

Sport und Freizeit fördern – rund 2,9 Millionen Euro für Moers-Kapellen

„Keine Stunde, die man mit Sport verbringt, ist verloren“ – diesen Satz hat ausgerechnet Winston Churchill geprägt. Aber er hat Recht. Sport tut gut und fördert das Miteinander. Ich freue mich deshalb, dass der Bund 2,87 Millionen Euro Fördermittel für die Sanierung des Sport- und Freizeitparks in Moers-Kapellen bereitstellt. | mehr

post

Betriebsräteforum – im Gespräch mit Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern

Als Politiker liegt mir eine Sache am Herzen: der Austausch mit anderen Menschen. Ich höre gerne zu, was andere bewegt und setze mich für Lösungen ein. Das gilt für die Anliegen Einzelner genauso wie für die Themen großer Gruppen. Ein fester Termin in meinem Kalender ist deshalb das jährlich stattfindende Betriebsräteforum. | mehr

post

Diskriminierung entgegentreten – Internationaler Tag gegen Rassismus

Es war der 21. März 1960 als die Schüsse fielen. Im südafrikanischen Sharpeville demonstrierten Menschen gegen die Apartheidsgesetze bis die Situation eskalierte. Die Polizei feuerte in die Menge. 69 Menschen starben und mindestens 180 wurden teils schwer verletzt. Die eiserne Hand der Rassentrennung schlug mit voller Härte zu. | mehr

post

„Meine Zukunft – meine Demokratie!“ – Hören, was junge Menschen sagen

Politische Ideen entstehen durch den Austausch miteinander. Werden dann Entscheidungen gefällt, wirken diese vor allen Dingen auf die Zukunft junger Menschen. Ich möchte deshalb die Ideen junger Menschen in Moers und Neukirchen-Vluyn hören und in meine politische Arbeit einbeziehen. | mehr

post

Grafschafter Gymnasium besucht den Düsseldorfer Landtag

Wie sieht die Politik in zehn Jahren aus? Sind Sie zufrieden mit der Ausrichtung der SPD? Welche Erfahrungen haben Sie mit Rassismus gemacht? Diese und weitere Fragen stellten mir Schülerinnen und Schüler des Grafschafter Gymnasiums vergagenen Mittwoch (13. Februar) in Düsseldorf. Fast 100 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 lernten den Landtag kennen.  Die jungen Gäste gewannen nicht nur spannende Einblicke in die Arbeit des Parlaments, sondern diskutierten auch eifrig mit mir. | mehr

post

ZWAR-Gruppen unterstützen!

Für viele Menschen ist die Zeit „Zwischen Arbeit und Ruhestand“ eine Umbruchphase im Leben. Da schielt ein neuer Lebensabschnitt um die Ecke, der gestaltet werden will. Zum Glück gibt es die ZWAR-Gruppen und das ZWAR-Netzwerk in Nordrhein-Westfalen, die Teilhabe, Mitgestaltung und bürgerschaftliches Engagement von Menschen ab 55 Jahren fördern. Ausgerechnet hier will die Mitte-Rechts-Koalition im Land nun Gelder streichen. | mehr

post

Eine Laube Frieden – Unterstützung für unsere Kleingärten

Wenn der Winter dem Sommer weicht und das erste Grün sprießt, herrscht reges Leben in den Kleingärten des Landes. Da wird gemütlich umgegraben, neu gepflanzt und das Vereinsleben genossen. Kleingärten gehören vielerorts zum Stadtbild. In Moers sind rund 440 Kleingärtnerinnen und Kleingärtner in zehn Kleingartenvereinen aktiv. Auch in Neukirchen-Vluyn werden Parzellen bestellt, wie zum Beispiel in der Anlage „Unsere Scholle“ mit 108 Mitgliedern. Die SPD-Landtagsfraktion will, dass die Finanzierung des Kleingartenwesens auch künftig Früchte trägt. | mehr

post

Mehr Respekt im Netz

Respekt im Netz ist keine Selbstverständlichkeit. Von Rechtschreibung befreite Hassfragen („Was nimmst du denn für Drogen??sowas dummes geht garnicht“) oder wortschöpferische Beleidigungen („Intellektarmer Resthirnverwertungskörper“) werden reihenweise in die Tastaturen gehämmert. Ich bin überzeugt, dass es auch anders geht und habe vor Weihnachten, Anfang Dezember 2018, großartige Gäste in den Landtag eingeladen. | mehr