post

AWO-Lehrgang im Landtag

Regelmäßig besuchen mich Teilnehmerinnen und Teilnehmer des AWO-Rehabilitationslehrganges der AWO Kreis Wesel. Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder psychischen Erkrankungen finden in den Kursen Unterstützung auf dem Weg zurück in das Arbeitsleben. Gemeinsam haben wir über aktuelle politische Themen diskutiert.

post

Landesregierung lässt Kommunen bei der Integration im Stich!

Trotz sprudelnder Steuereinnahmen verweigert die schwarz-gelbe Landesregierung den Städten und Gemeinden eine angemessene Beteiligung an den Kosten der Integration der Geflüchteten. Die zusätzlichen finanziellen Spielräume würden es erlauben, den Kommunen 237 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen. Dieses Geld stellt der Bund dem Land noch dieses Jahr für die Unterbringung und Versorgung von Asylbewerbern zur Verfügung. | mehr

post

Bundesverband Sekretariat und Büromanagement e. V. zu Besuch im Düsseldorfer Landtag

Der Bundesverband Sekretariat und Büromanagement e. V. (bSb) besuchte mich am Mittwoch, den 14. November, in Düsseldorf. Organisiert von Regina Ozwirk, Pressesprecherin im St. Josef Krankenhaus in Moers und Mitglied der bSb Regionalgruppe Düsseldorf, trafen wir uns zur Diskussionsrunde im Landtag.

| mehr

post

Zukunftslösung statt Brache

Der Umzug des Finanzamtes von Moers nach Kamp-Lintfort steht unmittelbar bevor. Anfang des Jahres wurde die Moerser Stadtgesellschaft, Politik und Verwaltung von dem kurzfristigen Umzug überrascht. Der Verlust für das Stadtzentrum ist groß. Zurückgelassen wird in Moers ein Bürogebäude, das aufgrund seiner Größe und Lage neben dem Rathaus zu einem Schandfleck zu werden droht. | mehr

post

Vorsicht: Falsche E-Mails!

Über die E-Mail-Adresse “ibrahim.yetim@landtag.nrw.de” wurden vermeintliche Rechnungen verschickt und Geldbeträge gefordert. Bei diesen E-Mails handelt es sich um Spam-Mails. Diese E-Mails wurden nicht über mich oder über mein Büro versendet.

Bitte geben Sie den Forderungen nicht nach und überweisen Sie kein Geld. Melden Sie sich bei mir, sollten Sie von den falschen E-Mails betroffen sein. Ich lasse die Vorfälle derzeit von der IT des Landtags NRW prüfen.

 

post

Asylplan der Landesregierung ist ein erneuter Angriff auf den Rechtsstaat

Die schwarz-gelbe Landesregierung will die Aufenthaltsverpflichtung von Geflüchteten, Familien und Kindern in Unterbringungseinrichtungen von 6 auf 24 Monate verlängern. Die Anhörung vom 31. Oktober im Landtag mit Expertinnen und Experten hat gezeigt, dass der Asylplan von Minister Stamp die Asylpolitik im Land um Jahrzehnte zurückwirft. | mehr

post

Kritik an Tarifflucht – Sorge um Märkte in Moers und Kamp-Lintfort

Über die Situation der Beschäftigten in den Real-Warenhäusern in Moers und Kamp-Lintfort habe ich mich mit meinem SPD-Landtagskollegen René Schneider informiert. Von Heino-Georg Kaßler, Fachbereichsleiter Handel bei der Gewerkschaft ver.di, erfuhren wir, mit welchen Lohneinbußen die Beschäftigten zu rechnen haben, seitdem der Metro-Konzern den allgemeinverbindlichen Tarifvertrag aufgekündigt hatte. | mehr