post

Am 23. September war die Frauengruppe des Internationalen Bürgerzentrums der AWO zu Besuch im Landtag. Nach einer Führung durch den Landtag bot sich die Gelegenheit mit dem Landtagsabgeordneten für Moers und Neukirchen ausführlich über aktuelle Themen aus dem Wahlkreis zu diskutieren. Darüber hinaus entwickelte sich eine spannende Diskussion zu den verschiedenen Migrationshintergründen. Thematisiert wurde auch der Umgang mit Rassismus im Alltag.

Dazu erklärte Ibrahim Yetim: „Wir alle wünschen uns eine offene und tolerante Gesellschaft. Dafür ist es notwendig, dass jeder einzelne von uns mutig ist und rassistischen Äußerungen und Verhaltensweisen entschlossen entgegentritt.“

Der Landtagsabgeordnete freute sich über das Zusammentreffen mit den Menschen aus Moers und der Umgebung, da der enge Kontakt zu den Mitbürgerinnen und Mitbürgern für die politische Arbeit sehr bereichernd ist.