post

Gleich drei Politikkurse des Gymnasiums Adolfinum aus Moers besuchten am Mittwoch, den 13. April, den hiesigen Abgeordneten Ibrahim Yetim im Düsseldorfer Landtag. Die rund 85 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 lernten die Aufgaben und Funktionen des Landtags hautnah kennen. Im Plenarsaal des Landtags simulierten die jungen Besucher eine Plenarsitzung. Anschließend kam die große Schülergruppe zu einer gemeinsamen Diskussionsrunde mit Ibrahim Yetim zusammen.Die interessierten Schülerinnen und Schüler stellten zahlreiche Fragen zu aktuellen Themen. Darunter beschäftigte die Gruppe die Flüchtlings- und Integrationspolitik, die Arbeit im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum nationalsozialistischen Untergrund (NSU) oder dem Wahlrechtsvorschlag für 16-Jährige. Auch stellte die Schülergruppe Fragen zum Arbeitsalltag eines Landtagsabgeordneten.

„Ich freue mich sehr, dass die Schülerinnen und Schüler so gut über die aktuellen politischen Themen informiert sind. Das zeigt mir, dass entgegen mancher Vorstellung die junge Generation an Politik interessiert ist. Gerade in Zeiten, in denen von weit rechts politischer Unmut instrumentalisiert und mit Halbwahrheiten gearbeitet wird, braucht es interessierte, kritische und informierte junge Menschen. Der Austausch mit Schülern und Lehrern hat mir viel Spaß gemacht!“, erklärt Ibrahim Yetim.