post

Seit Beginn des Jahres gilt bei uns der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro. Auf Einladung der beiden hiesigen SPD-Abgeordneten Siegmund Ehrmann MdB und Ibrahim Yetim MdL war Nordrhein-Westfalens Arbeits- und Sozialminister Guntram Schneider nach Moers gekommen, um erste Erfahrungen und Einschätzungen zu diskutieren. Unter den etwa 80 Gästen waren Betriebsräte, Mitarbeitervertreter/innen, sowie mittelständische Unternehmer/innen und Steuerberater/innen. Minister Guntram Schneider betonte in seinem Eingangsreferat die längst überfällige Notwendigkeit der Einführung des Mindestlohnes, die mehr als 10 Jahre lang diskutiert worden war. Anschließend kam das Publikum zu Wort. Die Notwendigkeit des Gesetzes wurde von niemandem in Frage gestellt. Es entwickelte sich aber eine sehr lebhafte und auch kontrovers geführte Diskussion über Detailfragen, die das Gesetz nicht ausreichend deutlich regelt. Auch wurden Probleme in Haftungsfragen bei der Beauftragung von Subunternehmen benannt. Nach diesem konstruktiven Austausch boten sowohl der Minister als auch die Abgeordneten bilaterale Gespräche und Kontakte an und nahmen Anregungen mit nach Düsseldorf und Berlin.