post

Im März ging es für einige Bewohnerinnen und Bewohner der Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein in den Landtag. Die Gruppe gewann spannende Eindrücke über die Arbeit des Landesparlaments. In der anschließenden Diskussion wurde ich mit vielen Fragen zur Stadtentwicklung und verschiedenen Bauprojekten in Moers gelöchert. Darüber hinaus wurden in der Diskussionsrunde aktuelle politische Themen aufgegriffen.

Ich bin sehr froh, dass Nordrhein-Westfalen ein Land ist, das Teilhabe für Menschen mit und ohne Behinderung möglich macht. Deshalb setzt sich die SPD-Landtagsfraktion kontinuierlich für die Inklusion ein. Ein wichtiger Schritt ist die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes. Hier geht es uns unter anderem darum, dass Menschen mit Behinderung Angebote aus einer Hand erhalten, statt sich bei unterschiedlichen Behörden abmühen zu müssen.