post

Auf Einladung von Pfarrer Uwe-Jens Bratkus-Fünderich besuchte Ibrahim Yetim das Projekt „OPSTAPJE – Schritt für Schritt“ im Evangelischen Familienzentrum Moers-Repelen. Gemeinsam mit Guido Lohmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niederrhein, und Dirk Wiesner, Präsident des Grafschafter Lions Club Moers, informierte sich der Landtagsabgeordnete während eines gemeinsamen Frühstücks bei den Projektverantwortlichen und den Müttern über die Arbeit und Erfahrungen mit Opstapje. „OPSTAPJE – Schritt für Schritt“ ist ein in den Niederlanden entwickeltes präventives Frühförderprogramm für Kinder aus sozial- und bildungsbenachteiligten Familien und insbesondere für Familien mit Migrationshintergrund. Das Programm verfolgt das Ziel die Kinder auf einen guten Kindergarten- und Schulstart vorzubereiten.

Ibrahim Yetim war nach dem Besuch bei „OPSTAPJE – Schritt für Schritt“ sichtlich beeindruckt: „Ich bin begeistert von der hier geleisteten Arbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Repelen. Die Mütter kümmern sich intensiv um die Bildung ihrer Kinder und lernen gemeinsam mit ihnen die deutsche Sprache. Zudem finde ich vor allem die interkulturelle Arbeit vorbildlich. So kann Integration gelingen!“