post

Am Donnerstag, den 17. Dezember besuchten Schüler des Berufskollegs für Technik in Moers den Düsseldorfer Landtag. Auf der Besuchertribüne des Plenarsaals verfolgten die jungen Gäste die aktuelle Debatte der Abgeordneten zum Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG).

Im anschließenden Gespräch mit Ibrahim Yetim, Landtagsabgeordnete für Moers und Neukirchen, erkundigten sich die Schüler zu den Hintergründen und Inhalten des neuen Gesetzes. Darüber hinaus war die Flüchtlingsdebatte, insbesondere die Eingliederung von Geflüchteten in das Schulsystem, Bestandteil des Gesprächs. Diskutiert wurde dabei eine mögliche Verlängerung der Schulpflicht, um Flüchtlingskindern den Weg zum Schulabschluss zu ermöglichen. Die Schüler erkundigten sich zudem, welche Maßnahmen die Landesregierung gegen den Salafismus ergreift und wie es gelingen kann, junge Menschen davor zu bewahren.

Ibrahim Yetim freute sich über die Begegnung mit den Schülern aus Moers und erklärte: „Ein Landtagsbesuch bietet einen guten Einblick in die Arbeit eines Landtagsabgeordneten. Ich finde es toll, wenn junge Menschen sich dafür interessieren, wie Politik funktioniert. Mit dem Besuch des Berufskollegs waren spannende Fragen verbunden, daher hat mir der Austausch mit den Schülern und Lehrern viel Spaß gemacht.“